Hansrudi Wäscher – Phänomen seiner Zeit

Zum 80. Geburtstag des großen deutschen Comiczeichners Hansrudi Wäscher erschien im Mai 2008 im Heider-Verlag ein umfassendes Werk über dessen Leben, seine Arbeit und seine Figuren SigurdNickTibor, Falk und andere.

Der Autor und Wäscher-Kenner Detlef Lorenz beschreibt den beliebten Künstler als ein Phänomen seiner Zeit. Gemessen an der klassischen Erzählform und an den charakteristischen Schauplätzen ist das Werk des Comiczeichners Hansrudi Wäscher fast uferlos. Behandelt werden die Arbeitsbedingungen, unter denen seine Ritter-, seine historischen, seine Dschungel- und Science-Fiction-Abenteuer sowie seine Fantasy-Figuren entstehen konnten. Ferner die Umstände der Veröffentlichungen seiner Werke von 1953 bis heute in den Verlagen LehningBastei und Hethke.

Davon ausgehend, welchen Einfluss die Zeichnungen Hansrudi Wäschers für die Verbreitung der späteren Erwachsenencomics hatten, ist der Künstler zum Zentrum eines Fankults weit über die Grenzen seines Heimatlandes hinaus geworden und damit als Phänomen in der europäischen Comicszene zu betrachten.

Der 100 Seiten umfassende Softcover-Band ist reichlich bebildert mit Einzel-Illustrationen seiner Helden und ihren Schauplätzen. Die mit Sorgfalt ausgewählten Zeichnungen, darunter auch einige unveröffentlichte Stücke, stehen im Zusammenhang mit der erstmals auf dem Comic-Salon Erlangen 2008 gezeigten Lebenswerk-Ausstellung des Künstlers.

 

Nur über den Verlag erhältlich:
Johann Heider Verlag GmbH, Bergisch Gladbach
www.heider-verlag.de

 

Der Einzelpreis der Normalausgabe beträgt 24,95 Euro

Sonderausgaben A und B zu dem oben genannten Buch (restlos vergriffen)

Leseprobe aus „Hansrudi Wäscher – Phänomen seiner Zeit” (PDF/2,8 MB)